Heimatgruppe Pollnow in Pommern


Herzlich willkommen auf der Pollnower Heimatseite!

 

Das Stadtwappen von Pollnow




Heimat ist Zukunft

In einem größer werdenden Europa, kommt dem Begriff "Heimat" wieder eine ganz besondere Bedeutung zu. Woher komme ich, wo sind meine Wurzeln? Diese Frage beschäftigt immer mehr Kinder und Enkel der einst Heimatvertriebenen, auch aus Pollnow und Umgebung. Einige haben nur noch vage Erinnerungen, weil sie damals noch zu klein waren, andere wissen von der Heimat ihrer Eltern und Großeltern nur aus der Erzählung - und wollen sie endlich kennenlernen. Sie machen sich auf den Weg und suchen die Stätten ihrer Vorfahren auf. Denn sie spüren, wie wichtig dies für ihre eigene Identität, für ihre weitere Lebensgestaltung ist. Kinder und Enkel der Vertriebenen machen die Erfahrung: Nur wer weiß, woher er kommt, weiß auch, wohin er geht. Darum wurde diese Pollnower Heimatseite geschaffen, um denen, die nach der eigenen Identität suchen, Hilfestellung zu geben.

Wir Pollnower über uns

 

Die Heimatgruppe Pollnow, das ist ein Zusammenschluss ehemals in der hinterpommerschen Kleinstadt im früheren Kreis Schlawe wohnhafter und zwischen 1945 und 1947 vertriebener bzw. bis 1957 ausgesiedelter Deutscher aus Pollnow und Umgebung (Groß und Klein Reetz, Gutzmin, Jatzingen, Kösternitz, Krangen, Natzlaff, Pritzig, Sydow mit Breitenberg, Varbelow, Vellin, Vettrin, Zetthun u.a. ) sowie deren Familienangehöriger und Nachkommen.

Seit vielen Jahren treffen sich die Pollnower regelmäßig alle 2 Jahre. Dieses Pollnower Treffen hat sich entwickelt aus einem Zusammentreffen ehemaliger Pollnower Schüler der Bismarck-Mittelschule in Pollnow. Inzwischen haben sich seit 1994 durch Reisen in den Heimatort (heute: Polanów) gute Beziehungen zu den jetzigen polnischen Bewohnern des Ortes entwickelt und es besteht die Hoffnung, daß sich die frühere Heimat Pommern innerhalb eines vereinten Europa für alle öffnet, die an dieser Landschaft hängen und daß die Verbindungen zwischen den Volksgruppen weitere Fortschritte macht.




Das letzte Pollnower Jahrbuch ist im Januar 1998 erschienen.


Wissenswertes und Interessantes aus Pollnow und Umgebung und über Pollnow:

 

*       Kurzprogramm der Reise in die Heimat im Juni 2015.

*       Juni 2011: Der Pollnower Bürgermeister Grzegorz Lipski und der Kreistagspräsident von Köslin/Koszalin Dariusz Kalinowski besuchen das Grab von Kurt Glienke, Ehrenbürger der Stadt Pollnow/Polanów.

*       Rückblick auf die Busreisen nach Pollnow im September/Oktober 2013 und im Juni 2014

*       700 Jahre Pollnow: erstmalige urkundliche Erwähnung am 17. Juli 1307.  Mehr dazu hier.

*       Aktuelle Fotos vom 11./12. Juni 2010 aus Pollnow.

*       Der Erzbischof von Bamberg am 12. Juni 2010 in Pollnow.

*       Fahrt in die Heimat im Juni 2004 und 16. Pollnower Heimattreffen

*       Die Pollnower Kirche, früher und heute. Mit reichlicher Bebilderung.

*       Verschleppt von Pollnow bis in den Südural Informationen über das Schicksal der Pollnower im März/April 1945 un danach.

*       Im Februar 2001 erschien der Roman "Das Rosenfest" von Siegfried Groth (gebürtiger Pollnower).

*       Unterkunft in Pollnow in der Pension Pawlowski

*       Anfang Mai 2001 erschienen: Pollnow und Umgebung heute/ Ziemia Polanowska dzisiaj. Vollständiger Katalog zur Fotoausstellung in Pollnow vom 23. Juni bis 31.August 2000 mit Begleittext in deutscher und polnischer Sprache (70 Seiten).

*       Der Bismarck-Turm in Pollnow. Geschichte und Gegenwart.

*       Im März 2002 erschien der neue Roman von Siegfried Groth: "Moshe in Pommern"

*       Historische Bildergalerie. Leute aus Pollnow vor dem Krieg. Alle Pollnower/-innen und deren Kinder sind aufgefordert, an dieser Stelle ebenfalls Fotografien zur Verfügung zu stellen. Auf diese Art und Weise wird unsere Internetseite aufgewertet, so lebt sie und erweitert sich dynamisch. Herzliche Einladung dazu!

*       Der Pollnower Friedhof und seine Geschichte

 

*       Pollnower Straßen (alte und neue Bezeichnung) mit den Abbauten, d.h. außerhalb des Stadtgebietes liegenden Wohnplätzen


Webmaster: jpo-lux[at]t-online[dot]de


Historisches Gästebuch bis 13.04.2007

Neues Gästebuch ab 06.05.2006 


Hinweis zur Rechtsprechung
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 entschied das Landgericht Hamburg, dass man durch Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Obwohl hier und auf den folgenden Seiten nach meiner Auffassung nur Links zu seriösen Sites zu finden sind, gilt folgende Aussage:
"Für alle Links zu anderen Seiten im Internet gilt, dass die Betreiber dieser Homepage keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren sich die Betreiber dieser Seiten hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf diesem Server und machen sich ihre Inhalte nicht zu eigen."

Letztes update: 12.10.2014



Polnische Version

 


[Start] [Geschichte] [Aktuelles] [Gemeinden] [Literatur] [Karten] [Genealogie] [Links]